Loisachtaler Gauverband

 

Der Loisachtaler Gauverband wurde im Jahre 1919 gegründet. Dem Verband sind 26 Vereine angeschlossen.

1. Vorstand Josef Ponholzer

 

Antdorfer Straße 40
82393 Iffeldorf

Tel. 08856 / 7524

info@loisachgau.de

An was es gelegen hat, dass die Gauvorplattler und Deandlvertreterinnen des Loisachgaus zur ersten Gebietsprobe nur knapp die Hälfte der angedachten Burschen und Deandl begrüßen konnten, kann man nicht genau sagen und so waren sie anfangs entsprechend enttäuscht. Im Vorhinein hatten bereits zwei Plattlergruppen kurzfristig abgesagt, zusätzlich blieb ein Verein unentschuldigt zu Haus und so konnten in der kurzen Zeit auch keine anderen Plattlergruppen mehr als Ersatz mobilisiert werden. Nachdem der Wirt den Anwesenden dann noch nahelegte, den großen Saal bitte nicht wie vorgesehen zu benützen, da dieser für gut 30 Personen dann doch fast zu groß sei, war die Stimmung bei den Gauvorplattlern / Deandlvertreterinnen erst recht bedrückt. Kurzerhand wurde dann jedoch die Biergartenbestuhlung zur Seite geräumt und die 1. Gebietsprobe wurde unter den Kastanienbäumen im Biergarten des Gasthofes Peiss in Dietramszell abgehalten. Nach dem Auftanz zu Beginn mit den Plattlergruppen aus Baierbrunn, Egling und Seeshaupt war die Enttäuschung fast verflogen und die zünftige und abwechslungsreiche Platterprobe nahm ihren Lauf. Nach einigen Plattlern, Volkstänzen und Spielen wurde abschließend noch gemeinsam die Kreuzpolka getanzt und geplattlt. Die anwesenden Burschen und Deandl hatten wieder sichtlich Spaß an der Gebietsprobe und die ein oder andern Bekanntschaften kamen zustande.

Dass komplette Plattlergruppen aus terminlichen Überschneidungen kurzfristig absagen, ist ärgerlich.  Wenn die Termine für die jeweiligen Plattlergruppen ungünstig sind, können die Zusammenstellungen der Vereine in den Proben gern noch geändert werden, aber eben nicht wenn erst 3 Stunden vor Beginn der Gebietsprobe Bescheid gegeben wird. Man will hoffen, dass es bei den noch folgenden 3 Gebietsproben besser läuft. Im Großen und Ganzen aber kann man sagen, dass  es ein gut gelungener  und unterhaltsamer  Abend war.

1. Gebietsprobe – Gasthof Preiss Dietramszell

Gut gefüllt war die Tanzfläche im Kursaal in Bad Heilbrunn, als die fast 50 Burschen und Deandl mit dem Auftanz die 2. Gebietsprobe 2015 im Loisachgau eröffneten. Die Plattlergruppen aus Bad Heilbrunn, Harmating, Irschenhausen, Lenggries und Sindelsdorf waren zur Freude der Gauvorplattler und Deandlvertretrinnen zahlreich erschienen. Nachdem die Paare für den Auftanz zu Beginn ausgelost wurden, bestand bei den Plattlern und Volkstanzen freie Partnerwahl, jedoch sollten diese nicht aus dem eigenen Verein kommen.

Durch zahlreiche Platter und Volkstänze sowie unterhaltsame Spiele zwischendurch wie z. B. einem Schubkarrenrennen wurde es ein sehr abwechslungsreicher und rundum gelungener Abend. Für die passende musikalische Umrahmung sorgte dabei der Hinterbrandner Hias mit seiner Ziach.

Nach dem der offizielle Teil beendet war spielten noch ein paar Burschen aus verschiedenen Vereinen gemeinsam schneidig zum Tanz auf. Erst weit nach Mitternacht konnten die Buchbergler Bad Heilbrunn, welche an dem Abend die Bewirtung übernommen haben, die letzten Trachtler und Trachtlerinnen verabschieden.

Auch wenn sich die Vereine aufgrund der zum Teil weiten Entfernung kaum bis garnicht kannten war es eine wirklich schöne, stimmungsvolle und bestimmt „Mittanand“- fördernde Gebietsprobe. war es eine wirklich schöne, stimmungsvolle und bestimmt „Mittanand“-fördende Gebietsprobe.

Text + Bilder von Theresia Spindler und Andal Huber

2. Gebietsprobe – Kursaal Bad Heilbrunn

Der Einladung zur 3. Gebietsprobe 2015 waren zur Freude der Gaudeandlvertreterinnen und Gauvorplattler des Loisachgaues über 60 aktive Trachtlerinnen und Trachtler gefolgt. So konnten sie die Plattlergruppen aus Antdorf, Benediktbeuern, Hohenschäftlarn, Maxkron, Neufahrn und Thanning im Gasthof Oberhauser in Egling begrüßen.

Nach dem traditionellen Auftanz mit zusammengelosten Paaren wurde mit den Plattler- und Volkstanzrunden weiter gemacht. Hierbei war es den Gauvorplattlern ein besonderes Anliegen, dass die drei Gauschläge bei allen Vereinen gleich und sauber geplattlt werden. Dabei spielte unser Musiker, der Steigenberger Hans die gesamte Plattlerprobe mit seiner Ziach auf.  Durch unterhaltsame Spiele zwischen den Tanzrunden wurde der ganze Abend aufgelockert.

Nach über drei Stunden beendeten die Gauvorplattler / Deandlvertreterinnen die dritte Gebietsprobe 2015 und bedankten sich noch einmal für den „bärigen“ Abend. Es wurden einige neue Kontakte geknüpft und bereits bestehende wieder aufgefrischt. Die Stimmung während der gesamten Probe war richtig gut und die anwesenden Burschen und Deandl hatten sichtlich Spaß dabei.

Text + Bilder von Theresia Spindler und Andal Huber

3. Gebietsprobe – Gasthof Oberhauser Egling

Die vierte und letzte Gebietsprobe 2015 fand am 29. Mai im Vereinsheim Wolfratshausen statt. Die Plattlergruppen aus Bad Tölz, Bichl, Deining, Diemendorf, Schloss Berg und Wolfratshausen waren zahlreich erschienen und so war das Vereinsheim mit weit über 60 Trachtlerinnen und Trachtlern bestens gefüllt. Das machte sich auch gleich zu Beginn beim Auftanz bemerkbar, da es hier schon ein bisschen eng wurde.  Folge dessen  wurden die anwesenden Burschen und Deandl für die weiteren Plattler- und Tanzrunden in zwei Gruppen aufgeteilt. Bestens bewirtet durch die „Loisachtaler“ Wolfratshausen nahm die stimmungsvolle Gebietsprobe ihren Lauf. Mit vielen Plattlern und Volkstänzen, „Deandldrah-Runden“, einem Burschenplattler und einem Spiel wurde es wieder ein sehr zünftiger und abwechslungsreicher  Abend. Musikalisch wurde die Probe von Hans Steigenberger und Hans Buxbaum begleitet. Nach der abschließenden gemeinsamen Kreuzpolka, zu dem übrigens Damenwahl ausgerufen wurde, beendeten die Gauvorplatter und Deandlvertreterinnen die letzte Gebietsprobe für dieses Jahr. Anschließend wurde jedoch noch weiter getanzt und die ein oder andere Unterhaltung geführt.

Nach einem anfänglich etwas zaghaften Start an der ersten Gebietsprobe kann man abschließend wieder von einem vollen Erfolg sprechen. Die vier Gebietsproben wurden insgesamt von weit über 200 Burschen und Deandl aus den Loisachgauvereinen besucht. Es wurden neue Plattler und Volkstänze gelernt, die Trachtlerinnen und Trachtler erhielten einige Ratschläge zum Plattln und Drahn und es wurden auf jeden Fall wieder neue Kontakte geknüpft. Das „Mittanand“ und das „Zammkemma“ mit anderen Burschen und Deandl aus den Gauvereinen standen im Vordergrund der vier gemeinsamen Plattlerproben. Das wird sich an den kommenden Festen und Veranstaltungen und ganz bestimmt auch an unserer Gau-Gemeinschaftsprobe am 17. Juli in Neuried bei Antdorf und unserem Gaufest am 30. August in Penzberg bemerkbar machen, wenn dann z.B. ein Bichler mit einer Schloss-Berglerin das Tanzbein schwingt oder ein Harmatinger bei den Leggriesern am Tisch zum Ratschen sitzt.

Die Gaudeandlvertreterinnen und Gauvorplattler möchten sich noch einmal ganz herzlich bei allen Burschen und Deandln bedanken, die unsere diesjährigen Gebietsproben besucht und so gut mitgemacht haben. Außerdem ein großes Dankeschön an unsere Musiker, die uns immer so schneidig aufgespielt haben, allen voran dem Steigenberger Hans, der bei drei Proben mit dabei war. Zum Abschluss gilt ein Dank den Vereinen und Wirtsleuten für die gute Bewirtung bei unseren Gebietsproben.

Text + Bilder von Theresia Spindler und Andal Huber

4. Gebietsprobe – Vereinsheim Wolfratshausen